Ab sofort erhältlich: Plakate zur finanziellen Unterstützung!

Aufgrund der anhaltenden staatlichen Repression gegen antifaschistische Strukturen in Burg (Sachsen-Anhalt) hat das Kollektiv „Kunst und Kampf“ (KUK) sich die Zeit genommen und ein Plakat zur Unterstützung der Betroffenen entworfen, dass ab sofort erhältlich ist. Die Plakate haben eine Größe von 59,4 cm x 84,1 cm (DIN A1) und sind für einen Solibeitrag von 2 Euro zu haben. Die Einnahmen sollen genutzt werden um weiterhin Öffentlichkeitsarbeit zu den einzelnen Repressionsfällen zu führen und Anwält_innen zu bezahlen. Darüber hinaus wird ein Teil in die laufenden Prozesskosten fließen, die sich derzeit in einem Bereich befinden, der schon lange nicht mehr von Einzelpersonen getragen werden kann.

Bekommen könnt ihr die Plakate in vielen Infoläden oder im Internet beim True Rebell und Red Stuff

Wir freuen uns außerdem weiterhin über Spenden die auf ein Solikonto überwiesen werden können!