Antifaschistisches & antirassistisches Fest in Burg

In den letzten Wochen kam es in Sachsen-Anhalt zu einer Vielzahl von rassistischen Aktivitäten. So wurden in verschiedenen Orten (u.a. in Magdeburg, Bad Schmiedeberg, Eisleben und Langenweddingen) MigrantInnen von Neonazis bedroht und angegriffen. In Burg tauchten verschiedene Sprühereien mit rassistischen Inhalten auf und es wurde ein Döner-Imbiss sowie ein Restaurant beschädigt. Um darauf aufmerksam zu machen wurden in der letzten Zeit Texte veröffentlicht, Flugblätter verteilt, Neonazis geoutet und den betroffenen dieser rassistischen Aktivitäten bei der Reinigung sowie der Reparatur geholfen.

Um auf die derzeitige Situation weiterhin aufmerksam zu machen und unsere Solidarität mit den Opfern von rassistischen Übergriffen zu zeigen, wird es in Burg ein antifaschistisches & antirassistisches Fest geben. Dieses wird hauptsächlich vom sogenannten „Runden Tisch gegen Rechts“ aus Burg organisiert, in dem sich verschiedene politische Gruppen und Initiativen engagieren. Dort wird es neben verschiedenen Infoständen auch ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm geben. Für Essen und Trinken wird gesorgt sein.

Antifaschistisches & antirassistisches Fest | 16-20 Uhr | Vorplatz der Nikolaikirche | Burg