Gegen das Vergessen – Kranzniederlegung in Burg

Am Sonntag, dem 14.September 2008 fand in Burg auf dem Ostfriedhof die jährliche Kundgebung zur Erinnerung an die Opfer des Faschismus statt. Der Tag der Mahnung wird seid dem 9.September 1945 an jedem zweiten Sonntag im September begangen.

Organisiert wurde dies auch in diesem Jahr wieder von dem Kreisverband der Partei „Die Linke“ und der VdN Burg. Daraufhin versammelten sich mehrere Menschen am Ostfriedhof mit Blumen und Sträußen zum Gedenken. Mit dieser Veranstaltung sollte auch der festen Willen bekundet werden, dass Neonazis und Rassismus in der Stadt keine Chance haben.

Im folgendem noch ein paar Bilder von uns:
(Zum vergrößern, raufklicken)