Konzert in Burg + Antifa Infostand

Samstag, dem 23.Juni 2007 fand in Burg ein Konzert unter dem Motto “Gegen rechte Gewalt” statt. Es nahmen etwa 150 Menschen an dem Konzert teil. Etwa zum gleichen Zeitpunkt waren bis zu 100 Nazis auf dem Weg nach Parchau (Dorf neben Burg) um eine Sonnenwendenfeier durchzuführen. Diese Versammlung der Nazis wurde allerdings von der Polizei aufgelöst und die Nazis bekamen für Parchau und Burg ein Stadtverbot. Die Polizei war an diesem Tag in ganz Burg unterwegs. Es wurden sogar Bullen aus Magdeburg angefordert, die sich dann vor der Stadthalle positionierten. Eigentlich sollte das Konzert auf der Freifläche neben der Stadthalle stattfinden, durch das schlechte Wetter wurde das Konzert allerdings kurzfristig in die Stadthalle hinein verlegt. Während des Konzerts gab es keine Probleme und es war eine gute Stimmung. Sogar ein Antifa-Infostand war aufgebaut, dort hatte man die Möglichkeit sich über Nazis und andere Dinge zu informieren. Buttons und Aufkleber kamen gut bei den Konzertgästen an. Es zeigte sich das auch in Burg, Linke und Alternative Veranstaltungen ohne Störungen von Nazis durchgeführt werden können.

Kurze Ergänzung zu der Sonnenwendfeier.

In Parchau b. Burg wollten gestern (23.06.2007) etwa 100 Nazis aus dem Jerichower Land und Mitteldeutschland eine Sonnenwendfeier durchführen. Dazu kam es aber nicht, da die Polizei diese auflöste. Die Nazis bekamen einen Platzverweis für den Ort, an dem die Veranstaltung stattfinden sollte und begaben sich deshalb nach Burg, um auf einem anderen Gelände, ihre Veranstaltung durchzuführen. Allerdings warteten dort auch schon die Bullen auf sie. Nachdem die Nazis auch für Burg Platzverweise bekommen hatten, wurden einige von ihnen festgenommen. Am Sonntag, dem 24.06.2007, wollten die Nazis in Burg eine Spontandemo unter dem Motto „Gegen Polizeiwillkür und Staatliche Repressionen!“ durchführen. Das konnte aber durch die Polizei verhindert werden. Darauf kündigten die Nazis an, in der nächsten Zeit, andere Aktionen durchzuführen.


Antifa-Infostand…


…ist gut besucht.


Damit war ganz Burg voll!