NPD Veranstaltungen und Gegenaktivitäten

Am Samstag, dem 7.April 2007, fanden in Burg Wahlkampfveranstaltungen der NPD statt. Sie meldete von 10-18 Uhr einen Infotisch auf dem Magdalenenplatz und eine Hauptwahlkampfveranstaltung ab 18.30Uhr in der Stadthalle an. Verschiedene Infostände und eine „Demokratiemeile“ mit Konzerten meldete ein Bürgerbündnis, gegen die NPD, in unmittelbarer Nähe zu den NPD Veranstaltungen an.

Die ganze Stadt war ab 9 Uhr Morgens von der Polizei überfüllt und alle „links“Aussehenden wurden durchsucht und die Personalienen aufgenommen. Am Bahnhof ankommende AntifaschistInnen wurden sofort von den Herren in Grün „begrüßt“ und so kam es schon gegen 10 Uhr zu ersten Festnahmen. Wer Pfefferspray, Fahrradhandschuhe mit Protektoren oder andere Gegenstände mit sich führte, die als „gefährlich“ galten, wurde verhaftet. Gegen 11 Uhr war dann auch der NPD Infotisch in der Innenstadt zu sehen. Jens Bauer, Carola Holz, Marco Hillemann, Rolf Dittrich und andere Dorfnazis sah man auf dem Magdalenenplatz stehen. Sie warteten auf Bürgerinnen und Bürger, denen sie ihre Scheiße in die Hand drücken können, doch außer ein paar Nazis aus der Region interessierte sich niemand für das Häufchen Elend, wie sie dort rumheulten und versuchten ihren Mist unter die Leute zu bringen.


Zivis oder Nazis?

Nazis, die sich bei der NPD „informierten“ und auch „Informationsmaterial“ mitnahmen, gaben dieses dann doch an der nächsten Ecke, den dort wartenden Antifas. Gegen 13 Uhr entschlossen sich 25 AntifaschistInnen auch mal der NPD einen Besuch abzustatten, doch diese waren wenig von unserem Interesse begeistert und wussten nichts zu tun, außer einen Fotoapparat rauszuholen und dämlich zu gucken. Ab diesen Moment war es dann ganz aus, mit dem Verteilen von Nazikacke, da sich die Antifas mit Transparenten um den NPD Stand stellten und so auch den Bürgern, die sicht zu den Nazis verunmöglichten. Nachdem sich ein Antifa dann noch „informierte“, bei der NPD, und Flugblätter, die er bekam, in den Mülleimer warf, riegelten die Bullen alle Nebenstraßen um den Infostand ab und so kam dann auch keiner mehr dort dran vorbei. Der eigentlich bis 18Uhr angemeldete Infotisch, wurde dann gegen 14.30 Uhr abgebaut. Die anwesenden Antifas fuhren dann langsam wieder los, da andere Aktionen gegen die NPD, an der Stadthalle, unmöglich, durch Team Green, gemacht wurden. Sogar kleinere Gruppen „links“ aussehender Menschen wurden mit Polizeiwannen und Fußtrupps begleitet.


Sah man am Samstag nur in Burg!

Nazis waren bis 15.30 Uhr nur vereinzelt zu sehen und hatten auch nicht wirklich Spaß durch Burg zu laufen. Gegen 16.00 Uhr kamen dann doch 15 „autonome Nationalisten“ aus ihren Löchern gekrochen und stellten sich auf den Rolandplatz, wo die Stadt eine „Demokratiemeile“ angemeldet hatte. Der Veranstalter machte erst später von seinem Hausrecht gebrauch und die Nazis mussten vom Platz gehen.


Burger Nazipack…

Die von der Stadt angemeldeten Veranstaltungen waren sehr schlecht besucht und außer ein paar Handzettel an BürgerInnen, die sie verteilten, war es das auch. Die Stadt wusste schon seit Mitte Februar von der Veranstaltung der NPD in der Stadthalle, aber anstatt etwas dagegen zu unternehmen, ignorierte sie dies und erst als die NPD es öffentlich machte, kam der Oberbürgermeister auf die Idee, gerichtlich gegen die NPD vorzugehen und es zu verbieten wollen. An der Hauptwahlkampfveranstaltung der NPD nahmen ca. 150 Nazis teil. Nennenswerte Aktionen blieben leider aus. Gegen 23 Uhr versammelten sich dann noch ca: 180 BürgerInnen mit Besen in der Hand um die Nazis symbolisch aus der Stadt zu fegen.

Fazit: Es waren viel zu wenige AntifaschistInnen in der Stadt. Auf der „Demokratiemeile“ waren zeitweise höchstens 40 Menschen. Die NPD konnte so gut wie keine Scheiße in der Innenstadt verteilen. Team Green war in ganz Burg unterwegs und machte gute Aktionen gegen Nazis so gut wie unmöglich! Nennenswerte Proteste direkt an der Stadthalle gab es nicht. Im Großen und Ganzen war es für die antifaschistische Linke kein guter Tag aber es hätte auch schlechter laufen können!!!