Repression bekämpfen! Solidarität hilft siegen!

In der letzten Zeit kam es während Demonstrationen oder anderen Aktionen immerwieder zu Festnahmen von Genossinnen und Genossen aus der Region. Wie man in den Haftbefehlen oder auch Verhandlungen sehen kann, beruhen die Festnahmen meistens auf einzelne Aussagen von Zivilpolizisten aus Magdeburg. So wurde während des 01. Mai 2010 eine Gruppe von Personen von der Abreise in Burg bis in den Abendstunden durchgänig überwacht. In Dresden, Magdeburg und Hamburg kam es ebenfalls zu Festnahmen von Genoss_Innen aus der Region durch eine Magdeburger Hunderschaft die meist durch Zivilpolizisten auf einzelne Personen hingewiesen wurde.

Wir appellieren an alle – bleibt während Aktionen nur zusammen mit Personen die ihr kennt. Beobachtet euer Umfeld an Personen und gebt weiterhin auf Euch untereinander acht. Sollte es so sein, wie es derzeit Aussieht, dass dort wo wir hin fahren auch eine Magdeburger Hunderschaft und Zivilpolizisten geschickt werden, können wir darauf nur mit entschlossener Solidarität reagieren.

Aus diesem Anlass wird es in der nächsten Zeit in der Region eine Informationsveranstaltung geben, die nochmal auf die letzten Ereignisse und Festnahmen während Demonstrationen gegen Personen aus der Region aufmerksam macht! Achtet auf Ankündigungen!